Landungsbrücken

Patenschaften in Hamburg stärken
Mit einer Mischung aus Vernetzungsangeboten, Qualifizierungsmaßnahmen und finanzieller Förderung stärkt das Projekt „Landungsbrücken” die Hamburger Szene der Patenschaftsprojekte.
Landungsbrücken - Patenschaften in Hamburg stärken

Mentoring, Patenschaften, Tandems – das Prinzip hat viele Namen, die Idee ist immer gleich: Menschen unterstützen Menschen.

Das Besondere: MentorInnen und Mentees versuchen gemeinsam und individuell ein Ziel zu erreichen, bspw. im Alltag, in der Schule oder bei der Wohnungssuche. Patenschaftsprojekte stellen dabei sicher, dass beide Gruppen geschützt und sicher ihre Patenschaft gestalten können.

Seit der Gründung im Jahr 2016 ist das Ziel von „Landungsbrücken – Patenschaften in Hamburg stärken“, das Engagement in Patenschaftsprojekten zu stärken. Ein Ehrenamt als MentorIn ist herausfordernd und braucht gute Rahmenbedingungen. Zunächst ins Leben gerufen für Patenschaftsprojekte mit Geflüchteten, unterstützt und fördert das Projekt „Landungsbrücken” seit 2018 auch Chancenpatenschaftsprojekte mit Kindern und Jugendlichen.

  • Förderprojekte

    Förderprojekte

    Mit der Unterstützung durch das Bundesprogramm “Menschen stärken Menschen” fördert „Landungsbrücken” jährlich ca. 20 Patenschaftsprojekte. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuell geförderten Projekte.
  • Veranstaltungen

    Zusammen mit dem Mentor.Ring Hamburg entwickelt „Landungsbrücken” jährlich ein umfassendes Weiterbildungsprogramm. Hier erfahren Sie mehr zu den digitalen und analogen Veranstaltungsformaten.
  • Praxishilfen

    Praxishilfen

    Qualitätssichere Patenschaftsprojekte orientieren sich an sechs Qualitätsbausteinen: Akquise, Auswahl, Vorbereitung, Matching, Begleitung und Abschluss einer Patenschaft. Wir bieten vielfältige Praxishilfen dazu.
  • Förderung

    Förderung

    „Landungsbrücken” fördert dank „Menschen stärken Menschen” und einem Bündnis Hamburger Stiftungen Patenschaftsprojekte in Hamburg. Alle Informationen zum jährlichen Antrags- und Förderverfahren finden Sie hier.

  • Vernetzung

    Vernetzung

    „Landungsbrücken“ wird in Kooperation mit dem Mentor.Ring Hamburg umgesetzt. Das Ziel ist es, Bemühungen rund um das Thema Patenschaften in Hamburg zu bündeln. Unter anderen findet deswegen die AG Landungsbrücken des Mentor.Ring Hamburg ca. alle sechs Wochen im Rahmen des Projektes statt.

    Seite öffnen

Projektträger und -partner

„Landungsbrücken“ ist ein Projekt der BürgerStiftung Hamburg in Kooperation mit dem Mentor.Ring Hamburg. Das Projekt wird gefördert vom Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie einem Bündnis Hamburger Stiftungen.

BürgerStiftung Hamburg

Die BürgerStiftung Hamburg ist Projektträger und wurde 1999 als wirtschaftlich und politisch unabhängige Gemeinschaftsstiftung von HamburgerInnen für ihre Stadt gegründet. Sie lebt von der Idee des bürgerschaftlichen Engagements und will zur Mitwirkung an gesellschaftlichen Aufgaben anstiften: durch finanzielle Zuwendungen und durch ehrenamtliches Engagement. Die Stiftung initiiert eigene Projekte oder fördert die zielgerichteten Vorhaben und Ideen anderer. Sie unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche mit schwierigen sozio-ökonomischen Startbedingungen, Hilfe für junge Familien in herausfordernden Situationen, den generationenübergreifenden Dialog, Umweltprojekte und Migranten-Selbstorganisationen.

Mentor.Ring Hamburg e.V.

Der Mentor.Ring Hamburg e.V. ist ein 2013 gegründeter Zusammenschluss von Hamburger Initiativen, Vereinen, Stiftungen, Projektverantwortlichen und PraktikerInnen aus dem gemeinnützigen Mentoring- bzw. Patenschaftsbereich mit der Zielgruppe Kinder und Jugendliche. Ziel ist die Förderung der Qualitätsentwicklung und -sicherung, sowie die Fort- und Weiterbildung von Haupt- und Ehrenamtlichen. Neben der Publikation des Wegweisers über Hamburger Mentoring- und Patenschaftsprojekte bietet der Verein Workshops, kollegiale Visitation, Beratung und Austausch in Arbeitsgruppen an. Jedes Jahr veranstaltet der Mentor.Ring Hamburg den Mentoringtag sowie den Leseweiterbildungstag. Als Netzwerk trägt er zudem zur Verbreitung und Bündelung der Mentoring-Idee in der Öffentlichkeit bei.

Menschen stärken Menschen

Seit 2016 unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ bürgerschaftliches Engagement in Form von Patenschaften. Seit 2018 richtet sich das Programm nicht nur an Patenschaften mit Geflüchteten, sondern auch an Patenschaften für Menschen, die sich in benachteiligenden Lebenssituationen befinden. Seit der Gründung des Programms wurden deutschlandweit an 800 Standorten über 130.000 Patenschaften und Tandems vermittelt und damit ein beeindruckendes Zeichen für Vielfalt und Teilhabe gesetzt.

Weitere Förderer

Ansprechpartnerinnen

Annika Jähnke - Programmleitung

Annika Jähnke

Projektleitung

Tel: 040 87 88 969-72 
Mobil: 0159 063 851 32

annika.jaehnke@buergerstiftung-hamburg.de

Volker Uhl - Programmmanagement ['You:sful]

Marina Olt

Projektmanagement

Tel: 040 87 88 969-62
Mobil: 0176 56 74 63 47

marina.olt@buergerstiftung-hamburg.de